Sony verärgert PSN-User

On 17. Mai 2011 by sieben78

Sony hat´s mal wieder geschaft seine Kunden zu verärgern. Titel wie Little Big Planet, Wipeout HD sowie drei andere nicht wirklich aktuelle Spiele, zudem eine einmonatige Mitgliedschaft bei Playstation Plus, beinhaltet das sogenannte „Wiedergutmachungs-Paket„. Einfach nur lachhaft!!

Auf dem Sony-Blog wurde die Wiedergutmachung überwiegend mit Hohn kommentiert, was durchaus verständlich ist. Die User in den USA dürfen sich auf Titel wie Infamous und Dead Nation freuen.

Uralte Schinken, die wohl viele der PSN-User (ich auch) bereits besitzen, werden uns wie Honig um´s Maul geschmiert. Ach wie lecker! Altes wird neu aufgewärmt.

Wer nicht bereits das kostenpflichtige PlaystationPlus abonniert hat, bekommt zudem eine 30-tägige kostenlose Mitgliedschaft. Plus-Mitglieder bekommen 60 Tage kostenlos. Die Wiedergutmachung startet, sobald der Store im PSN wieder online ist.

Tja, wie die letzten Wochen auch, kann man zu dieser Politik seitens Sony nur noch mit dem Kopf schütteln….

One Response to “Sony verärgert PSN-User”

  • loool ja man das ist ja wohl mal voll die verarsche aber naja zurzeit kann man von der firma sony nicht grade viel erwarten wenn man nichtmal paar gescheite infos bekommt 😉 immoment riecht sony extrem xDD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com