Die neue Frechheit von Sony Computer Entertainment…

On 27. April 2011 by minorLeo

Was soll man da noch sagen?
Gestern schreibe ich noch über die Frechheiten, die sich das Unternehmen Sony Computer Entertainment bisher schon geleistet haben und dann setzen sie in der letzten Nacht noch eins oben drauf!

Auf der Blogseite schreiben sie nach vielen Tagen des Wartens die Gründe für den Ausfall des PSN. Es ist auch ganz schön geschrieben und wenn man sich ein paar Gedanken dazu macht, bekommt man zurecht die Wut in den Bauch.

Sony wusste seit dem 17. April, dass die Daten ihrer Kunden in Gefahr waren. Die Informationen der Kunden wie z.B. Adresse, Email, Online-ID, Passwort (Klartext), Kaufverhalten und evtl. sogar noch die Kreditkarteninformationen sind scheinbar in die Hände von zwielichtigen Personen gelangt.

Ich habe in den vergangenen Tagen ja bereits die japanische Mentalität angesprochen und leider hat es sich bewahrreitet… Sie wussten bereits seit dem 17. April was passiert ist und sagen den Kunden erst am 26. April, also 9 Tagen später Bescheid. In dieser Zeit kann schon sehr viel mit den errungenen Daten geschehen sein. Auch Abbuchungen auf der Kreditkarte könnten möglich sein!

Es handelt sich um die Daten von ca. 75 Millionen Kunden und ggf. deren Kinder!!
Aber warum sollte Sony die Kunden rechtzeitig informieren? Nein, da wird gewartet und gewartet… Ich bin so enttäuscht von Sony, dass mir die passenden bzw. regulär nutzbaren Worte wirklich fehlen. Schämt euch, Sony!

Was sollte ein jeder in der aktuellen Situation tun:

  • Sofort nach dem erfolgreichen Login in das PSN sollte das Passwort geändert werden!
  • Falls das gleiche Passwort an anderen Stellen genutzt wurde, bitte auch dies an allen relevanten Stellen prüfen und ggf. ersetzen!
  • Die Kreditkartenabrechnung prüfen und in den nächsten Monaten immer wieder akribisch kontrollieren. Ein zeitversetzter Buchungsversuch ist möglich!
  • Falls jemand Kontakt zu euch via PSN aufnimmt, passt höllisch auf, dass Ihr keine persönlichen Daten weiter gebt, Sony wird euch nicht via PSN kontaktieren!

Einmal mehr zeigt es sich, was wir als Kunden und Benutzer uns alles gefallen lassen sollen und wie gefährdet man durch solche Machenschaften wird. Wie kann es sein, dass von einer solch offensichtlichen Problematik erst 9 Tage später eine Info an die Kunden geht, aber nur an die Kunden, die wirklich recherchieren und interessiert am Ausfall des PSN sind. Was ist mit den Leuten, die im Urlaub oder Krank sind und von der aktuellen Problematik noch nichts wissen?

Derzeit toben sich die Internet-News-Portale wie z.B. der Focus zu diesem Thema aus.
Über Neuigkeiten dürft Ihr uns gerne jederzeit informieren und über eure ehrliche Meinung in den Kommentaren würden wir uns freuen. Gegebenenfalls werden wir auch eine Meinungssammlung aufnehmen und an Sony weiterleiten, damit sie wissen was sie angestellt haben… Aber sie wissen es ja eigentlich… Und da fällt mir nur noch ein schöner aber wahrer Spruch ein:

!! Manchmal führt verschweigen geradewegs in den Untergang !!

http://www.videoportal.sf.tv/video?id=ee15cbd7-06a4-4122-af35-6bd86ebfd3ae

5 Responses to “Die neue Frechheit von Sony Computer Entertainment…”

  • Gibt es schon Nachrichten wann PSN wieder online geht? Ich muss sieben78 mal nochmal in den Arsch treten bei nfs 😉

    • So wie es aussieht, wird das PSN teilweise innerhalb der nächsten 6 Tage wieder online gehen… Aber nicht im vollem Funktionsumfang… Store etc. brauche ich nicht, ich will online zocken!!

    • pfffff DU willst MIR in den Arsch treten?!
      also bitte.. solche verbalen statements lass ich dir durch meinen auspuff schön intravenös zurückkommen 😀

      bald hab ich meinen gewonnenen „astra“ kasten 🙂

  • aber sicher doch!!! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com