PS3-Headset Review: Turtle Beach PX21

On 26. August 2011 by minorLeo

Nach vielen Stunden mit den unterschiedlichsten Bluetooth-Headsets musste nun doch endlich mal ein anständiges Headset her. Die Frage, die sich mir stellte, war allerdings schwer zu beantworten: „Welches Schweinerl ähhh.. Headset hätten’s denn gern?“

Es gibt ein Fülle an tollen Headsets. Für jeden Geldbeutel ist etwas dabei. Eigentlich hatte ich lange mit dem 5.1 Headset von Tritton geliebäugelt, aber der Preis war mir einfach etwas zu hoch. Wenn ich jeden Tag 10 Stunden an der PS3 sitzen würde, dann würde es ggf. noch Sinn machen, aber da dies bei mir nicht der Fall ist, musste ich weiter suchen.

Nachdem ich dann etliche Foren, Testberichte und Meinungen durchforstet hatte, fiel meine Entscheidung auf das Turtle Beach Ear Force PX21. Nach ein paar Tagen war das Teil dann da und ich war angenehm von der Haptik und der Verarbeitung überrascht.
Schwarzer hochglänzender Lack, sehr bequeme Ohrpolster und ein perfekter Halt versprachen schon im „Trockentest“ viel gutes.

Headset, Controller, Sackboy, Little Big Planet

Gleich nach der Arbeit war es dann soweit und die ersten Testläufe begannen. Alle AuK-Clan-Mitspieler meinten, dass der Mikrofon-Klang sehr sauber sei. Das war dann natürlich schon mal wieder ein weiteres Plus. Hinzu kommen die Einstellmöglichkeiten, die man am anhängenden Baustein vornehmen kann.

Einstellmöglichkeiten wie die getrennte Spiel- und Chatlautstärke, Bassregler, Bassboostschalter, Mute usw. sind sehr gut zu bedienen. Der Mic-Mute-Knopf ist schnell erreichbar und kann sehr gut „blind“ bedient werden! Doch nun kommen die Dinge, die dieses Headset wirklich genial machen.

Ich bin ein Spieler, der gerne recht laute Umgebungsgeräusche hat. Klar, der Vorteil liegt auf der Hand. Die Schleicher und Camper werden schneller aufgespürt. Andererseits mag ich aber nicht die ganze Zeit von meinen Mitspielern gesprächsmäßig in die Ohren geschrieen bekommen. Ok, man kann ja den Gamesound vom Chatsound getrennt einstellen, doch wenn es im Spiel laut wird, was dann?

Das Turtle Beach Ear Force PX21 erhöht automatisch unmerkbar die Chatlautstärke während des Spiels. Wenn es leise ist, ist natürlich auch der Chat leise. So etwas kannte ich bis dato noch nicht und bin völlig begeistert. Hinzu kommt das Monitoring. Jeder kennt das Problem, dass man bei geschlossenen Kopfhörern oft zu laut mit seiner Umgebung spricht. Auch da hat Turtle Beach eine Lösung gefunden. Man hört sich permanent in Chatlautstärke selbst. Dies ist überhaupt nicht störend und funktioniert bombig!! So merkt man auch wenn man versehentlich ins Mikro atmet…

Alles hat eine Kehrseite, doch das Turtle Beach Ear Force PX21 hat nur eine wirklich Minimale… Es gibt ein leichtes Grundrauschen so lange keine Gamesounds existieren. Sobald der normale Sound da ist, ist das Grundrauschen verschwunden. Mich persönlich stört es in keiner Weise. Wer 100% glasklaren HiFi-Sound möchte, sollte wohl auch keine Shooter spieler, eher irgendwelche Musikspiele.

Fazit: GANZ KLARE KAUFEMPFEHLUNG!!!