Aus Liebe zum Spiel – oder – Eine persönliche Hommage an den [AuK]-Clan

On 26. Dezember 2013 by xXHITMAN1978Xx / Battlepfaffe

Es war im Jahr 2011, zur Zeit des großen PSN-Ausfalls (Häcker hatte das PSN „lahmgelegt“), da dachte sich der Hitman „Mensch, alleine auf den Schlachtfeldern dieser Welt von Battlefield: Bad Company 2 unterwegs zu sein oder den Singleplayer-Modus zu zocken, ist auf die Dauer doch mehr als langweilig…“!

Auf der Suche in den Weiten des Internets nach PS3-Battlefield-Clans bin ich dann auch recht zügig fündig geworden. [AuK]… Ach-und-Krach… Das hört sich doch ganz lustig an. Schnell wurde über das Kontaktformular der Ach-und-Krach-Zentrale der Kontakt hergestellt, auch die Facebook-Seite wurde schnell gefunden und gleich „geliked“.

AuK-Clan

Der erste Kontakt war sehr angenehm, die damals vier aktiven Clanmember schienen anhand der PSN-Namen minorLeo, sieben78, O815-Zyniker und Ultivo auch sehr nett zu sein. Nur eins fehlte zum Probezocken… Das PSN! Es vergingen weiteren Wochen, in denen der Kontakt per Mail oder FB aufrecht erhalten wurde und dann, Mitte Mai 2011 war es endlich soweit! Das PSN war wieder on und das Probezocken mit den Clanmembern liess nicht lange auf sich warten. Von Anfang an stimmte die Chemie, trotz anfänglicher „Schwierigkeiten“ (ich glaube, es lag an der Sprache… 🙂 ) wurde das Zusammenspiel immer besser und die Entscheidung der Clanleader stand schnell fest… „Der Hitman passt, den müssen wir aufnehmen.“ Gesagt, getan. Am 26. Mai 2011 wurde meine Aufnahme offiziell verkündet und keiner der damals Beteiligten wußte, was da in den kommenden Jahren auf sie zukommen würde.

Auch im Reallife wurde zügig Kontakt geknüpft. Aus einer Laune heraus lud minorLeo mich und meine Frau kurzfristig zu seinem Geburtstag im August ein… Ob er wirklich damit gerechnet hat, dass ich mit meiner Frau der Einladung folgen würden? Man weiss es nicht! Auf jeden Fall nahmen wir die Einladung sehr gerne an und machten uns auf den Weg ins unbekannte Saarland. Und es war die richtige Entscheidung! Neben dem Geburtstagskind minorLeo waren auch sieben78 und Ultivo vor Ort und es wurde ein geiler Abend, an dem viel gelacht und auch getrunken wurde.

Clantreffen August 2011

Recht schnell entdeckte ich, dass das Schreiben von Postings ja doch eine Menge Spass macht und hier und da auch der Horizont durch die Recherchen im Internet erweitert wurde. Ein neues Hobby war gefunden und recht zügig stieg die Anzahl der Postings auf der Claneigenen Homepage. Der Clan wurde bekannter und so gingen immer wieder Bewerbungen ein, die auch auf Herz und Nieren getestet werden mussten. So kam es, dass bis zur Veröffentlichung von Battlefield 3 der Clan auf über 10 Member anwachsen sollte und der Wahnsinn hörte nicht auf…

Ein ersten, kleines Clantreffen folgte im Oktober 2011 im schönen Westfalen, an dem auch fast alle Member samt Frauen teilnehmen sollten und das wirklich schöne Wochenende ging viel zu schnell vorbei…

AuK-Clantreffen 2011

Nach der Veröffentlichung von Battlefield 3 flogen die Bewerbungen quasi im Stundentakt in den virtuellen Briefkasten des Clans, was eine Welle an Neuaufnahmen auslöste und die bis heute nicht wirklich abebbte. Dies lag an den immer wieder lustigen Runden, die die Clanmember auf den Schlachtfeldern dieser Welt mit „Ach und Krach“ bestritten, aber auch an der zu diesem Zeitpunkt recht regelmäßigen Veröffentlichung von Postings rund um das Thema Battlefield. Mittlerweile ist der Clan auf über 30 aktive und inaktive Member angewachsen, was mich wirklich stolz macht. Allerdings hatten wir leider auch ein paar Abgänge zu verzeichnen.

Ein erstes, großes Clantreffen fand dann im April 2012 im Saarland statt, an der schon eine Großzahl der Member teilnahmen. Auch hier wurde gefeiert, getrunken, gelacht und über unser liebstes Hobby „Battlefield“ gesprochen. Auch dieses Wochenende ging zu schnell vorbei, aber ein zweites Clantreffen sollten Ende August / Anfang September im Osten der Republik folgen. Die Teilnehmerzahl wuchs und eins war nach diesem Treffen ganz klar: Mindestens einmal im Jahr muss so ein Treffen her.

Im Mai 2013 sollte dann das bisher größte Treffen des [AuK]-Clans im schönen Edertal stattfinden. Über 20 Memberinnen und Member samt „Anhängen“ haben dieses Treffen zu einem unvergesslichen Event werden lassen…

In der Clantreffenfreien Zeit haben wir uns natürlich nicht aus den Augen verloren. Viele Abende und Nächte haben wir zusammen auf den Schlachtfeldern dieser Welt zusammen verbracht und im Vordergrund stand für uns immer eins: der Spass! So haben wir auch den einen oder anderen Clanwar mit mehr oder weniger Erfolg bestritten, was dem Spass aber nicht wirklich abträglich war.

Im Reallife wurde der Kontakt in der Clantreffenfreien Zeit sogar zum Teil intensiviert. Ob per Telefon, Mail, SMS oder durch gelegentliche Besuche sind so aus Clanbuddies auch richtige Freunde geworden, die ich nicht mehr missen möchte! Ich hätte das beim Abschicken meiner Bewerbung nicht gedacht, aber der [AuK]-Clan ist ein fester Bestandteil meines Lebens geworden.

[AuK]-Clan

Liebe Clanbuddies, ich möchte an dieser Stelle einfach mal „Danke“ sagen!

Danke, für die vielen geilen Abende auf den Schlachtfeldern dieser Welt!

Danke, für den Spass in- und ausserhalb des PSN!

Danke, für die geilen Clantreffen!

Danke, für die vielen Gespräche!

Danke, für’s Zuhören!

Danke, für’s da sein!

Danke, dass es Euch gibt!

In diesem Sinne…

!!![AuK] for [Life]!!!

Hooah!

Euer „Battlepfaffe“ Hitti!

3 Responses to “Aus Liebe zum Spiel – oder – Eine persönliche Hommage an den [AuK]-Clan”

  • Wow – Hitti, du bist der Hit! Besser kann man nicht ausdrücken, was der AuK ist. Ich danke Dir und kann nur jedes Wort unterschreiben.

    Approve

  • Also ehrlich!
    Besser hätte ich es nicht schreiben können. Der Hitman ist wirklich eine Bereicherung sonder Gleichen. Deshalb ist er ja auch bei den Clanleadern aufgenommen worden.
    Die anfänglichen Sprachbarrieren konnten wir mit etwas Training sogar ihm beibringen…
    Happy-Grin

    Des Weiteren zeichnet sich Hitti durch sein Engagement, seine Ehrlichkeit, sein Mangel an Hinterfotzigkeit, sein diplomatisches Können und dem direkten Draht zu so mancher Leute Gott aus.

    Danke, dass Du und auch alle Member den AuK-Clan zu dem gemacht haben, was er heute ist: eine starke Gemeinde in der Battlefield-Welt!!

    Des Weiteren kann ich auch verkünden, dass sich im kommenden Jahr einiges positiv verändern wird, in Sachen Kommunikation und Teamgeist. Im Jahr 2013 hatten wir ja ein paar Dinge, die geklärt werden mussten. Das Jahr 2014 wird (hoffentlich) das aktivste und geilste Jahr, dass der AuK-Trupp bisher erlebt hat, sodass wir in den kommenden Jahren und immer wieder zu toppen versuchen werden! ( <-komischer Satz... Könnte am Wein liegen... 😉 ) Dazu kommt aber zur Jahreswende noch ein getrennter öffentlicher Artikel. Who-s-the-man

    Lange Rede, kurzer Sinn: Hooah! Auf alle aktiven Member und ehem. Member, die in die HallOfFame aufgenommen wurden!!
    Yes-Sir

  • Dieseser Bericht spiegelt DAS wieder was wir sind! Ein eingeschworenes Team, das seit nunmehr 3 Jahren zusammenhält… spielerisch und auch privat. Sehr geiler Bericht Marc… besser hätte ich es nicht machen können….

    Bin froh und sehr Stolz das ich damals mit Guido diesen Clan gegründet habe… Wäre unser Leo nicht gewesen… wären wir nicht hier. Und wäre Hitti nicht…. wären wir nie die Nummer EINS bei der Google-Suche und überhaupt bei der Berichterstattung.

    Dies wird uns niemals irgendwer wegnehmen… es gehört zur Geschichte…. Jap das tut es!

    Wünsche euch allen ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2014!

    Und AuK 4 Ever!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com