Battelfield: Bad Company 2 – Wie alles begann

On 8. März 2017 by xXHITMAN1978Xx

Heimlich still und leise feierte in diesen Tagen das Spiel seinen 7. Geburtstag, mit dem für unseren Clan ALLES begann: Battlefield: Bad Company 2!

Kurz nach dem Release auf der damaligen PS3 sollte dieses Spiel dazu führen, dass sich Gleichgesinnte mit „Ach und Krach“ zusammenschließen und ihrem Hobby, nämlich die Schlachtfelder dieser Welt zu rocken, gemeinsam in einem Clan frönen sollten.

Was haben wir uns für epische Schlachten in Bad Company 2 geliefert?! Teamspeak ging nur mit dem aus max. vier Spieler bestehendem Squad, Markierungen für zu erobernde Flaggen sah man ebenfalls nur Squadbezogen. Die Maps wie Port Valdez, Arica Harbor oder Atacama Desert suchen bis heute ihres Gleichen.

Neben den Standard-Maps gab es auch damals schon DLC’s. Mit einem ersten Aufschlag gab es zu den 10 bereits vorhandenen Maps vier weitere dazu (u.a. Oasis).

Der Knaller sollte bei Bad Company 2 aber zum Schluss kommen.

In einem abschließendem DLC sollte es zurück in die jüngere Kriegsgeschichte der Welt gehen…

Mit der Erweiterung „Vietnam“ schickte uns DICE zurück in die 1960er/70er des vergangenen Jahrhunderts. Hinterlegt mit einem geilen Soundtrack fanden wir uns im Vietnamesischen Dschungel wieder und mit Waffen wie der 870 Combat oder dem Flammenwerfer wurden unsere niedrigsten Kriegsinstinke geweckt. Die Map Hastings ist bis heute bei vielen Battlefieldern als das Nonplusultra der Battlefieldgeschichte in Erinnerung geblieben.

Wir haben Battlefield: Bad Company 2 vieles zu verdanken und hoffentlich erfüllt DICE uns in den nächsten Jahren einen unserer sehnlichsten Wünsche: Battlefield: Bad Company 3!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com